Mit eigenen Leads das Tracking optimieren

Je besser die Lead Qualität, umso erfolgreicher ist in der Folge davon das gesamte Onlinemarketing sowohl im B2B als auch B2C Business. Im Übrigen ist die eigene Website der beste Weg, um sich von Mitbewerbern wie Autobörsen weitestgehend bis komplett unabhängig zu machen. Ziel ist es, den potentiellen Autokunden mit einem professionellen Tracking auf die eigene Homepage zu bringen, ihn sozusagen dorthin zu lotsen.

Händlerseite ist die beste Eigenwerbung für das Autohaus

Jeder ist sich selbst der Nächste, und jeder handelt in seinem eigenen Interesse!

Das gilt für den Autohersteller ebenso wie für Autoportale und Fahrzeugbörsen im Internet. In dieser Gemengelage muss der Autohändler sehen wo er bleibt, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Der Geschäftserfolg lässt sich mit einem Onlinemarketing direkt beeinflussen – wenn es denn richtig angefasst wird.

Die händlereigene Homepage sollte bestenfalls Fahrzeugbörse + Showroom sein. Zur Steigerung des Traffic auf der Website muss auch das Tracking zusammen mit der Lead Qualität stimmen. Eigene Leads zu generieren ist gleichbedeutend damit, Interessenten für die Angebote des Autohauses zu gewinnen. Die Attraktivität der Website ist das eine, eigene Leads mit erstklassiger Lead Qualität das andere. Alles zusammen ergibt im Ergebnis ein erfolgreiches Onlinemarketing.

Dem Kunden zeigen, was ihn erwartet und was ihm geboten wird

Um zu allen Seiten hin unabhängig zu sein, muss die Webseite des Autohändlers mit Alleinstellungsmerkmalen sowie mit exklusiven Informationen punkten können.

Dazu einige Beispiele und Erläuterungen

  • Die eigene Homepage lässt sich wie die Visitenkarte des Unternehmens ganz persönlich gestalten und mit individuellem Content bestücken. Niemand redet rein, der Autohändler ist und bleibt sein eigener Herr
  • Die Firmenpräsenz mit eigener Domain macht in jeder Hinsicht frei und unabhängig. Autohersteller oder Vertragslieferanten kommen und gehen, während die eigene Website davon unberührt dauerhaft erhalten bleibt. Sie entwickelt sich zu einem Markenzeichen des örtlichen Autohändlers
  • Die eigene Website macht es überhaupt erst möglich, mehr als eine Automarke zu repräsentieren. Jede Hersteller-Homepage ist wie eine Einbahnstraße; geworben wird immer nur in eine Richtung. Das liegt in der Natur der Sache, macht allerdings auch abhängig und unfrei
  • Eigene Leads und eigene Website sind wie ein Junktim. Niemand anderes kann die Lead Qualität beeinflussen. Das Onlinemarketing bleibt in einer Hand und wird ausschließlich vom Autohändler bestimmt
  • Auswertungsmöglichkeiten für Leads, Tracking, Traffic und anderes stehen dem Domaininhaber uneingeschränkt, kostenlos sowie in voller Aussagekraft zur Verfügung. Nichts wird weggeroutet oder schlicht nicht erwähnt. Das sich daraus ergebende Optimierungspotential kann nach eigener unternehmerischer Entscheidung genutzt werden

Das eine tun und das andere nicht lassen – Das Bessere ist des Guten‘ Feind

Für jedes einzelne Fahrzeug sollten die vollständigen Daten hinterlegt und mit einem Mausklick abrufbar sein. Auf der Autohändler-Website muss sowohl optisch als auch vom Informationsgehalt her mehr zu sehen sein als auf der Herstellerseite oder anderswo. Wer einmal auf eine derart attraktive Homepage geleitet worden ist, der kommt gerne wieder. Eigene Website sowie Herstellerpräsenz ergänzen sich gegenseitig, mehr jedoch nicht.

Das Onlinemarketing ist dann so richtig erfolgreich, wenn die eigene Firmenpräsenz mit ihrer Lead Qualität im Fokus steht und die Homepage des Markenherstellers erst im zweiten Schritt ergänzend aufgerufen wird.

Dann ist es geschafft – Leadmagnet ist jetzt die eigene Website!