Die 2012 in Berlin gegründete Firma „Wirkaufendeinauto.de“, kurz WKDA, fand Anklang als Plattform, die jegliche Fahrzeuge schnell und unkompliziert in Zahlung nimmt. Über Auto1.com, eine B2B-Plattform, wurden diese von der Auto-1-Group weiterverkauft. Seit Februar ist es nun auch möglich bei WKDA die eigenen Fahrzeuge direkt zum Verkauf anzubieten, ganz ohne Zwischenhändler. Doch kann die Plattform auch damit auf dem Fahrzeugmarkt Fuß fassen?

Viele Händler und Verbraucher wünschten sich diesen Schritt, um alle Anliegen direkt auf einer Plattform bearbeiten zu können. Die Kunden, die gerade ihr Auto in Zahlung gegeben haben, brauchen anschließend natürlich auch ein neues Fahrzeug, jedoch endete die Customer Journey bislang an der Stelle des abgeschlossenen Verkaufs. Nun ist es möglich, direkt bei WKDA einen neuen fahrbaren Untersatz zu erwerben, was eine Menge Wege und vor allem Zeit einspart.

Der Kauf von Fahrzeugen, die an WKDA abverkauft wurden war bisher zwar auch möglich, allerdings nur über Auto1.com. Dieser Zwischenschritt der Zulieferung wurde nun entfernt und der Kunde hat direkten Zugriff auf alle angekauften Autos von WKDA. Die Plattform vermittelt nun also Endkunden an Händler und andersherum.

Unter dem Dach der zu Beginn erwähnten Auto-1-Group ist nicht nur WKDA als Full-Service-Anbieter im Fahrzeugverkauf angesiedelt. Die Plattform Auto1.com gibt den Verkäufern die Möglichkeit deren Fahrzeuge an Händler zu versteigern. Es handelt sich hierbei um einen professionellen gesamteuropäischen Marktplatz, auf dem sowohl ver- als auch angekauft werden kann und in dessen Hintergrund eine ausgefeilte Logistikkette arbeitet.

Auto Hero dient als Angebotsplattform für Gebrauchtwagen, die unfallfrei, scheckheftgepflegt und natürlich TÜV-geprüft sind. Der Käufer erhält sowohl eine Garantie auf sein erworbenes Fahrzeug als auch ein Rückgaberecht.

Die Auto-1-Group machte es sich zur Aufgabe, sich zu einem 360-Grad-Servicdeanbieter bezüglich gebrauchter Fahrzeuge zu entwickeln und die Grundidee des E-Commerce in das Gebrauchtwagengeschäft zu integrieren, was einen direkten Verkauf im Internet möglich macht. Robert Lasek, der Geschäftsführer von Auto1.com, spricht von einem „Online-Shopping-Erlebnis“, das dem Kunden ermöglicht werden soll.

Die hohe Markenbekanntheit, die WKDA der Auto-1-Group einbrachte erleichtert den Start in diese neue Phase ungemein. Millionen Menschen besuchen die Online-Plattform monatlich und sind nun hautnah dabei, wie aus dem Gebrauchtwagenankäufer ein Vertreter für den gesamten Fahrzeugmarkt wird, der sowohl für Verkäufer als auch für Privatkunden nutzbar ist. Der Markt wird eine große Bandbreite an Preis- und Ausstattungskategorien enthalten, sodass Fahrzeuge aller Art an- und verkauft werden können und möglichst viele Kunden die Vorteile von WKDA nutzen können. Abgesehen vom unkomplizierten Verkaufen und Erwerben von Fahrzeugen ohne lästige Zwischenschritte und dem Online-Service besticht WKDA durch seine Gebührenfreiheit. Bei Verkaufswunsch und dem damit verbundenen Erstellen eines Inserats fallen weder monatlichen Kosten an, noch gibt es die Möglichkeit, Angebote innerhalb der Listen gegen ein Entgelt zu priorisieren. Der Fokus liegt rein auf dem fairen Fahrzeughandel.